Haus Burgund-Franche-Comté

 
 

Konzerte

 


Donnerstag, 29. Juni 2017

19.00 Uhr im Erbacher Hof (Kettelersaal)

©Emmanuel Ales

Festival Musical des Grands Crus de Bourgogne

Alljährlich vom Frühsommer bis zur Weinlese lädt das Festival Musical des Grands Crus de Bourgogne zu einer musikalischen und önologischen Reise durch Burgund und sein kulturelles Erbe ein. Von Noyers über Meursault, Chablis und Cluny bis nach Gevrey-Chambertin finden Konzerte und Veranstaltungen rund um den Wein statt.

Das Haus Burgund-Franche-Comté und der Erbacher Hof haben das Musik- und Weinfestival nach Mainz geholt und präsentieren in diesem Jahr mit dem Pianisten und Komponisten Yves Henry den Gründer und derzeitigen Präsidenten des Festival Musical des Grands Crus de Bourgogne. Der Künstler interpretiert Werke von Schubert, Chopin, Schumann, Borodin, Debussy und Dukas. In der Pause wird Crémant, nach dem Konzert Weiß- und Rotwein mit einem kleinen Imbiss angeboten.

Yves Henry (*1959) studierte am Pariser Conservatoire National Supérieur de Musique, wo er derzeit, ebenso wie am Pariser Conservatoire à Rayonnement Régional, auch unterrichtet. Der Künstler gilt als ausgewiesener Spezialist für die Interpretation der Werke Chopins und Liszts, insbesondere aufgrund seiner Erfahrung beim Spiel auf Instrumenten aus der Zeit der Romantik. Zu seinen eigenen Werken gehören von dem korsischen Dichter André Giovanni inspirierte Kompositionen sowie kammermusikalische Stücke. Yves Henry wurde mit zahlreichen Auszeichnungen geehrt und trägt seit 2010 die Würde eines Offiziers des französischen Ordens „Des Arts et des Lettres“.

Eintritt 15 Euro
Nur mit Kartenvorverkauf im Haus Burgund-Franche-Comté


In Zusammenarbeit mit dem Erbacher Hof / Akademie des Bistums Mainz und dem Festival Musical des Grands Crus de Bourgogne

Veranstaltung auf Facebook