Haus Burgund-Franche-Comté

 
 

Konzerte

 

Ryner Club Family Dead

Freitag, 10.11.2017 im Kulturclub schon schön
Einlass 19.30 Uhr
Beginn 20.00 Uhr

Die 2011 gegründete Band Ryner Club Family Dead ist inspiriert von französischen Einflüssen wie Noir Désir, Hubert Félix Thiéfaine oder Alain Bashung wie auch von der internationalen Szene (Nirvana, 16 Horsepower, Kula Shaker, The Clash oder Rage Against The Machine), hat jedoch ihren eigenen Stil gefunden.

Neben Rock und Folk haben sie sich dem „Protestsong à la française“ verschrieben, bei dem der Text im Mittelpunkt steht und die Musik aus ihm heraus entsteht. Vor einem sozialkritischen Hintergrund entstehen wie in Sepia getauchte musikalische Momentaufnahmen, die einen bleibenden Eindruck hinterlassen.

Konzert im Rahmen der Französischen Woche
Eintritt frei

In Zusammenarbeit mit dem Kulturclub schon schön

Adventskonzert

Samstag, 09. Dezember 2017, 15.30 Uhr in der Kirche St. Peter zu Mainz

©ESM Bourgogne-Franche-Comté

Weihnachtsmusik aus Frankreich und Europa

Vokal- und Instrumentalensemble mit Studierenden der Musikhochschule ESM Bourgogne-Franche-Comté
Unter der Leitung von Pierre-Line Maire und Studierenden der Chordirigentenklasse

* * *

Francis Poulenc, Jehan Alain, Thierry Machuel, Thierry Escaich stehen für den französischen Teil.

Felix Mendelssohn, Zoltan Kodaly, John Tavener, Vic Nees stehen für unsere nach Europa offenen Grenzen.

Nationalsprachen.
Latein, das erste Esperanto.

Solosänger, ein Akkordeon, das sich wie ein Harmonium anhört, ein Vokalensemble, instrumentale Höhenflüge… Studierende, die abwechselnd singen, ein Instrument spielen und dirigieren.

Vielseitigkeit?...

Raum.

Wir heißen alle, Groß und Klein, zu dieser weihnachtlichen Fantasie willkommen.

Eintritt frei

In Zusammenarbeit mit dem Erbacher Hof/Akademie des Bistums Mainz und der Gemeinde St. Peter/St. Emmeran