Haus Burgund Mainz

 
 

Jugendförderung


Das Haus Burgund in Mainz hat 1998 ein Praktikantenvermittlungsbüro eröffnet. Da gerade zu Beginn einer beruflichen Laufbahn ein Praktikumsaufenthalt im Ausland wichtig ist, haben der Regionalrat Burgund und der Landtag Rheinland-Pfalz die Strukturen für einen Austausch geschaffen.

Das Praktikantenvermittlungsbüro des Hauses Burgund-Franche-Comté unterstützt rheinland-pfälzische Jugendliche bei der Suche nach einer:

- Praktikumstelle in Burgund-Franche-Comté (seit 1998)

- Praktikumstelle iOppeln und Mittelböhmen (seit 2006).



  • "Das Praktikum war für mich somit eine überaus lehrreiche und bereichernde Erfahrung." Evelyn in Nuits-St-Georges
  • "Zusammenfassend hatte ich einen schönen Aufenthalt im Herzen des Burgunds, konnte mir einen Einblick in die französische Kultur verschaffen und positive Eindrücke und Erfahrungen für meine Zukunft als Musik- und Französischlehrer sammeln." Johannes in Dijon
  • "Das Leben in Frankreich für sechs Wochen hat mir geholfen, das oftmals im Studium vernachlässigte Vokabular des Alltags zu wiederholen, sowie zu festigen." Julia in Chevigny-St-Sauveur
  • "Ich lerne sehr viel über die Weinkultur des Burgunds, trainiere meine Geschmacksknospen für die feinen Noten unseres Pinot Noir (zu dt.: Spätburgunder) und erziele für mich selbst erkennbare Fortschritte mit meinem Französisch." Dominik in Chambolle-Musigny
  • "Von Land und Leuten war ich begeistert, wirklich alle, mit denen ich Kontakt hatte, waren freundlich und aufgeschlossen." Theresa in Dijon
  • "Ich habe viel über das französische Rechtssystem gelernt, sowie meine Sprachfähigkeiten enorm verbessert." Jonas in Dijon

EUSTORY-France 2018/19 | Deutsch-französischer Geschichtswettbewerb für Schüler*innen

Der Frieden nach dem Ersten Weltkrieg in Frankreich, Deutschland und Europa.
Erinnerungen und Erbe eines globalen Konflikts

Die Föderation Deutsch-Französischer Häuser richtet mit verschiedenen Partnern im europäischen EUSTORY-Netzwerk der Körber-Stiftung auch in diesem Schuljahr einen deutsch-französischen Geschichtswettbewerb für Schülerinnen und Schüler in allen Schulformen ab der Klassenstufe 8 und bis zum Abitur aus.

Der Wettbewerb zum Thema „Der Frieden nach dem Ersten Weltkrieg in Frankreich, Deutschland und Europa. Erinnerungen und Erbe eines globalen Konflikts“ beginnt in diesem Monat und läuft bis zum 25. März 2019.


>>> eustory.fr
 

Dateidownload